Empfehlungswidget SiegelEmpfehlungswidget Siegel ohne Beschriftung
Empfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget Stern leer
SUPER

KFZ-Versicherungen bei Sündker in Düsseldorf

Was kostet dem Verbraucher die Diesel-Affäre und was sollte man bei einem Wechsel von Kfz-Tarifen beachten?

Neben der Diesel-Affäre, von denen Millionen Dieselfahrer verunsichert sind, ob das eigene Fahrzeug künftig in Städte einfahren darf oder welcher erhebliche Wertverlust erduldet werden muss, gibt es nun wieder die Kfz-Wechsel-Tarife zum Jahresende.

Die Autohersteller bieten nur Minimallösungen an, welche die Probleme wahrscheinlich nicht lösen werden. Daher muss jeder Autohalter selbst tätig werden.

Bis zum Jahresende gibt es gegen Fahrzeuge aus dem VW-Konzern neben dem Schadensersatzanspruch auch noch Ansprüche aus Gewährleistung, die allerdings per 31.12.17 verjähren werden.

Daher ist es wichtig, jetzt noch tätig zu werden!

Zudem weisen viele Darlehens- und Leasingverträge für private Kfz eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung auf, was den Vertrag für Kunden rückabwickelbar macht.

Ohne eigenes Kostenrisiko können Halter eines Diesel-PKW oder eines finanzierten Autos eine Entschädigungszahlung berechnen lassen und diese Summe auch juristisch durchsetzen.

 

Kfz-Tarife:

Obwohl durch Sturmschäden in 2016 ein Gesamtschäden von 250 Millionen Euro und auch in diesem Jahr wieder hohe Schäden verursacht wurden, kommen nun wieder diverse Anbieter mit „Dumpingpreisen für 2018“.

Wie also kommt es zu diesen „Billigprodukten“? Diese Frage kann man damit beantworten, das viele Versicherer die Kfz-Prämie bzw. Tarife mit anderen Sachprodukten querfinanzieren oder im schlimmsten Fall für den Kunden; die Leistungen in der Kfz-Versicherung erheblich eingrenzen.

Regressansprüche in der Kfz-Haftpflicht für nicht korrekte Angaben, wie zum Beispiel: jährliche Km-Leistung oder keine Winterreifen rechtzeitig aufgezogen, usw., können schnell zu Schadensersatzforderungen bis zu 5.000 € führen.

Auch bei der Kaskoversicherung gibt es viele Gründe die Leistung zu verweigern.

 

Daher sollte so ein „Kfz-Billigtarif“ wohl überlegt sein! Als Verbraucher stehen Ihnen andere Lösungen zur Verfügung!

  • Für den konservativen Fahrer kann sich der „Kfz-Telematik-Tarif“ rechnen. Über eine Telematik-Box wird Ihr Fahrstil und Fahrverhalten erfasst. Diese Daten werden in eine Fahrerbewertung umgerechnet. Je besser diese, desto geringer Ihr Kfz-Versicherungsbeitrag. Ein Nachlass bis zu 30 % ist möglich. Dazu gibt es einen automatischen Notruf und Schutzbrief mit umfangreichen Pannen- und Unfallhilfe.
     
  • Firmen, die drei oder mehr Fahrzeuge angemeldet haben, können auf günstige Kfz-Flottentarife zurückgreifen. Vorteil, der Kfz-Flottentarif verzichtet auf weiche Merkmale, wie junge Fahrer unter 23 Jahre oder Garagenfahrzeug. Flottentarife sind in der Regel bis zu 25 % günstiger als die Normaltarife und sind einfacher im Handling für den Unternehmer. Je mehr Fahrzeuge und je geringer die Schadenquote, je größer der Beitragsvorteil.
     
  • Auch bei Privatfahrzeugen kann sich ein Leistungs- und Beitragsvergleich für Ihre Fahrzeuge lohnen, denn häufig werden falsche Einstufungen oder Sondereinstufungen vorgenommen, die man später wieder verliert oder zurückgeben muss. Regressansprüche des Versicherers können den Beitrag verteuern, so ist dann die Einstellung – „Geiz ist geil“, schnell verloren.
     
  • Die Rückstufung bei einem Kfz-Unfall kann bei einigen Versicherern zu bösen Überraschungen führen, denn einige Versicherer stufen teilweise den SFR-Rabatt um 10 oder mehr Stufen bei einem Kfz-Unfall zurück. Ein Rabattschutz könnte hier in einigen Fällen Abhilfe schaffen, ist vom Beitrag her aber nicht ganz billig. Sinnvoll ist auch den Fahrstil der Fahrer des Kfz und damit auch seine Kfz-Versicherung zu bewerten bzw. auszusuchen.

Bei allen Kfz-Tarifen sollten besonders in der Kaskoversicherung darauf geachtet werden, dass nicht nur Tierbissschäden, sondern auch die Folgeschäden mit eingeschlossen werden. Denn ein durchgebissener Schlauch kann oft mit ein paar Euro ersetzt werden, ein kaputter Motor, weil der defekte Schlauch nicht bemerkt wurde, ist als Folgeschaden wesentlich teurer.

Von der Anschaffung eines Fahrzeugs bis zur Versicherung des Fahrzeugs sind viele Hürden zu meistern, an deren Ende jeder viel Geld verlieren kann. Daher ist es sinnvoll bereits vor Anschaffung eines Fahrzeugs mit einem Vermittler zu sprechen, der die Hürden kennt.

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

08:30 bis 19:00 Uhr

Freitag

08:30 bis 16:00 Uhr

Kontaktieren Sie uns!
Spangerstraße 38
40599 Düsseldorf, Deutschland